Net News Express Feed

23. Juni 2021

Up to Date - 24 / 7
  • Tag der deutschen Industrie: Kapital will Taten sehen
    Tag der deutschen Industrie: Weniger Steuern, mehr Subventionen für Konzerne.Grüne werben für Industriepakt. Schaulaufen beim Tag der deutschen Industrie. Kanzlerin und Politiker im Wartestand machten sich am Dienstag lieb Kind beim Kapital. Regierungschefin Angela Merkel (CDU) verwies auf die »Verletzlichkeit« des Wirtschaftszweigs. Erklärtes...
  • Libyen und der große Fehler des Westens
    Heute laden Bundesregierung und Vereinte Nationen zu einer Libyen-Konferenz in Berlin ein. Die Schwierigkeiten in dem Land sind Folge einer Regime-Change-Politik. Außenminister Heiko Maas (SPD) und Vertreter der Vereinten Nationen werden am heutigen Mittwoch in der Bundeshauptstadt die Teilnehmer des sogenannten Berliner Prozesses zur Beilegung...
  • Staatsgewalt: »Extremisten« an jeder Ecke
    Am Dienstag morgen stellte Nordrhein-Westfalens Innenminister Herbert Reul (CDU) zusammen mit NRW-Inlandsgeheimdienstchef Burkhard Freier im Düsseldorfer Landtag den Verfassungsschutzbericht 2020 für das Bundesland vor. Wurde im Report von 2019 noch der digitale Raum besonders hervorgehoben, nehmen Verschwörungserzählungen nun ein eigenes Kapitel...
  • Klage gegen KfW Förderbank auf Informationszugang bei Investition in Paraguay
    Die Menschenrechtsorganisation Fian (FoodFirst Informations- und Aktions-Netzwerk) hat mit Unterstützung des Europäischen Zentrums für Verfassungs- und Menschenrechte (ECCHR) beim Verwaltungsgericht Frankfurt am Main eine Auskunftsklage gegen die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) eingereicht. Der KfW-Konzern verweigere eine Einsichtnahme in...
  • Aserbaidschan und die Türkei zementieren ihr Militärbündnis
    Nur einen Tag nach dem Brüsseler NATO-Treffen machte sich der türkische Präsident Recep Tayyip Erdoğan auf, im Osten das kulturell verwandte Nachbarland Aserbaidschan zu besuchen. Gemeinsam mit seinem aserbaidschanischen Amtskollegen Ilham Alijew sind sie in die kriegserschütterte Region Bergkarabach gereist und haben in der historischen Stadt...
  • Baerbock ist empört
    Die Grünen im Saarland haben ihre Landesliste gewählt. Das sorgt jetzt für Wellen bis hoch in die Bundesparteiführung. Annalena Baerbock erklärt: „Wir haben uns das anders gewünscht“, und die Grüne Jugend Saar spricht von einem „Rollback in alte Zeiten und Ausgrenzung“. All diese Aufregung hat einen eigentlich ziemlich banalen Grund: Der...
  • Was bringt das Verbot der Hamas-Flagge?
    Endlich soll etwas geschehen. Viel zu lange hat die Politik zugesehen, wie sich der muslimische Hass auf Israel und die Juden immer aggressiver ausbreitete. Nun kann die Bundesregierung die Augen vor der Realität nicht mehr verschließen. Es gibt keine gedeihliche Koexistenz mit dem Hass, wenn man ihn gewähren lässt. Mit allerlei...
  • Smart-Home-Dystopie: Wenn Google das Thermostat steuert
    In Texas beschweren sich Smarthome-Besitzer über Thermostate, die während Stromknappheit ein Eigenleben entwickelt haben. Tatsächlich hatten die Nutzer Google erlaubt, ihre Geräte zu steuern - es war ihnen nur bislang nicht aufgefallen. In einer der berühmtesten Szenen von Stanley Kubricks "2001: Odyssee im Weltraum" befiehlt Astronaut...
  • Wall-Street-Heuschrecken kaufen alle Einzelhäuser weg
    Die ganze Welt erlebt einen Immobilienboom. Angesichts der massiven Schuldenaufnahme der Regierungen und einer fortwährenden Null-Zinsen-Politik suchen Anleger nach Anlagemöglichkeiten. Es ist so viel Geld im Spiel, dass auch bisher unbeachtete Möglichkeiten ausgeschöpft werden. Es ist nicht neu, dass Großanleger in Immobilien investieren, so ist...
  • „Welt“-Freiheitskämpferin halluziniert Gendergestotter
    Die Meldung war eigentlich von überschaubarer Komplexität: Acht deutschsprachige Nachrichtenagenturen haben heute bekannt gegeben, dass sie sich gemeinsam nach und nach vom „generischen Maskulinum“ verabschieden wollen, aber vorerst auf den Einsatz von Sonderzeichen wie Stern, Unterstrich oder Doppelpunkt zum Gendern verzichten. Stattdessen...
  • Toleranz im Sport: Ein politisches Spiel
    Die Münchner EM-Arena wird nun doch nicht in den Regenbogenfarben erleuchtet. Ein typischer Uefa-Skandal und ein Image-Desaster. Rot, Orange, Gelb, Grün, Blau, Lila – das sind die Farben dieser Fußball-Europameisterschaft. Die Arena in München wird am Mittwochabend zwar doch nicht in den Regenbogenfarben leuchten, wenn die deutsche...
  • DFB: Plötzlich ist da ein Verfahren
    Die Not ist immens an der Spitze des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) um Interimspräsident Rainer Koch. Sie muss sich des Vorwurfs erwehren, mit üblen Tricks die Ablösung des ihr unangenehmen Ethik-Chefs Bernd Knobloch durch die umstrittene Irina Kummert forciert und die Sprengung der eigenen Ethikkommission in Kauf genommen zu haben. Sogar im...
  • Unterschätzt nur weiter alle die Tschechen!
    Tschechien – England 0:1 (0:1). Das Spiel England gegen Tschechien hat gezeigt, wer im Turnier der wahre Underdog ist. Die eigentliche Sensation hat schon weit vor dem Anpfiff begonnen. Das tschechische Team ist im Achtelfinale. An diesem Abend in Wembley sollte sich nur noch entscheiden, an welcher Position. Ein Unentschieden gegen England hätte...
  • Kroatien – Schottland: Doch noch mal Modrić Magic
    Kroatien - Schottland 3:1 (1:1). Die Kroaten waren vor der EM sogar Favorit, ohne den Vorsatz "Geheim-". Aber sie sind alt geworden, und so spielen sie auch. Im Grunde war es das erste K.o.-Spiel dieser EM. Kroatien gegen Schottland. Der Sieger würde weiterkommen, der Verlierer wäre raus. So einfach ist das selten bei dieser EM, bei der...
  • Olympia: Kampf um die Spiele
    Einen Monat vor dem geplanten Olympia-Start in Tokio verhärten sich die Fronten. Im Streit um die Austragung der Olympischen Sommerspiele 2021 in Tokio, die in einem Monat beginnen sollen, haben sich die Fronten verhärtet. Die Gegner bezichtigen Japans Premierminister Yoshihide Suga, er sei bereit, für sein politisches Überleben Menschenleben zu...
  • Die Realität dämpft Palästinas Fußballträume
    Palästina ist sportlich zwar in der Lage, in Asiens Fußball zu konkurrieren, aber Wachstum und Entwicklung werden durch die Situation in den Palästinensergebieten behindert. Die Explosion der Gewalt zwischen Israel und der Hamas im Mai hat die Situation noch verschlimmert. Die Fußball-Nationalmannschaft Palästinas besiegte den Jemen am 15. Juni...
  • Der deutsche Partyfußball
    Früher stand die deutsche Nationalelf für Effizienz. Heute wird sie europaweit für ihr Spektakel bewundert. Das kann nach vorn und nach hinten losgehen. Leon Goretzka wollte auch mal. Weil kein Portugiese ihn angriff, stieß der Eingewechselte allein nach vorne. Sein harter Schuss berührte die Latte. Beinahe hätte es 5:2 für Deutschland...
  • EM-Abschied in Nordmazedonien
    Im nordmazedonischen Skopje feiert man den EM-Auftritt der Nationalspieler trotz der drei Niederlagen – weil man einfach Spaß an ihrem Fußball hat. Wenn Nordmazedonien eines beherrscht, dann Lässigkeit. Wenige Stunden vor dem letzten EM-Spiel des schon ausgeschiedenen Teams ist rein gar nichts los am zentralen Platz in Skopje. Der gigantische...
  • Ein stumpfes Schwert
    Warum die neuen Transparenzregeln für die Mitglieder des Deutschen Bundestages kaum etwas ändern dürften. Neue Tätigkeitsverbote, erweiterte Transparenzpflichten und eine Verschärfung der Strafbarkeit der Bestechung und Bestechlichkeit von Mandatsträgern: Das ist der Ertrag der Reform der Regeln für Abgeordnete im Abgeordnetengesetz (AbgG) und im...
  • Russland: Impfkampagne mit Zwang und Sonderrechten
    Angesichts sprunghaft steigender Inzidenzzahlen greifen Russlands Behörden bei Einschränkungen im öffentlichen Leben zu vergleichsweise milden Maßnahmen, um die Wirtschaft nicht zu schädigen. Bei der Steigerung der Impfwilligkeit ist man jedoch bedeutend härter und in Mitteleuropa heftig diskutierte Ideen wie Sonderrechte für Geimpfte und...
  • Verteidigungshaushalt soll stärker steigen als geplant
    Der deutsche Verteidigungshaushalt soll im kommenden Jahr stärker als bisher geplant und erstmals auf mehr als 50 Milliarden Euro steigen; für die Jahre nach 2022 ist ebenfalls ein höherer Wehretat als bislang vorgesehen. Damit soll Verteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer mehrere neue große Rüstungsprojekte beginnen können. Allerdings...
  • Guatemala: Wo der Klimawandel begonnen hat
    Reportage: Dürren und Stürme zerstören in Guatemala die Ernte von Rotilia García Pérez. Zudem werden die Maya, zu denen sie gehört, rassistisch ausgegrenzt. Die Familie von Rotilia García Pérez lebt in Tansha, einem kleinen Bergdorf ganz im Osten Guatemalas. Hinter der Hügelkette in Sichtweite ihres Hauses beginnt schon Honduras. In Regionen wie...
  • Wo Menschenleben weniger wert sind als Chrom
    Albanien ist eines der rohstoffreichsten Länder Südosteuropas. Doch die Bergleute, die den begehrten Rohstoff nach oben schaffen, haben keine Lobby. Der Bergmann Elton Debreshi will das ändern und lässt sich nicht entmutigen. Die Straße, die zur Mine führt, ist nicht asphaltiert. Elton Debreshi, 32 Jahre, sitzt auf der Rückbank eines alten...
  • Arabische Frauen auf dem Vormarsch
    Arabische Frauen waren führend an der Protestbewegung von 2011 beteiligt. Seitdem hat es einen gesellschaftlichen Wandel gegeben, der ihre Lebenswelten zunehmend verändert. Wie beurteilen sie ihre Situation zehn Jahre später? Fatema El Shafee erinnert sich noch an 2011, als wäre es gestern gewesen. Sie war damals in Assiut im Niltal, rund 400...
  • Lackierte Kampfhunde
    Das Automobil als Waffe und männliche Selbstwertprothese. Es war an einem dieser heißen Sommertage. Ich war mit dem Rad auf dem Weg zur Lahn, um schwimmen zu gehen. Ich hielt an einer Ampel an der Westanlage. Zwei schwarze Limousinen kamen nebeneinander zu stehen ‒ mit abgedunkelten Scheiben und zu Schlitzen verengten Scheinwerfern. Musik...
Der Feed konnte nicht gefunden werden!

Seitenübersicht

Back to Top