Net News Express Feed

23. Oktober 2019

Up to Date - 24 / 7
  • Nazis + Sex ergibt eine aufreizende Überschrift
    Sind Nazis gegen Sex? Das war die einschneidende Fragestellung, die sich eine Kolumnen schreibende Dämlichkeit vom Spiegel aus der Feder presste. Sofern jemand nach der Überschrift gute und urdeutsche Unterhaltung vermutete, wurde er unsäglich enttäuscht, denn schon nach dem ersten Absatz landete die Holde nicht nur geistig, sondern auch physisch...
  • Catalonia: Fanning the Flames
    The Catalan independence movement has entered a new phase. This is not something that like a clock, which can be set back again. The scenes of Barcelona burning, the largest general strike in living memory and the huge demonstrations across the towns and villages suggest that imprisoning politicians and cultural leaders s not likely to resolve...
  • Roland Berger: Die Lebenslüge „der personifizierten Deutschland AG“
    „Roland Bergers Selbstbetrug – Der Beraterstar, sein Nazi-Vater und die Schuld der deutschen Wirtschaft“ – so überschrieb das „Handelsblatt“ am 18.10.2019 ihre bisher wohl längste Titelgeschichte zu einer Einzelperson, sieben Seiten lang. Untertitel: „Viele Jahre lang stilisierte Roland Berger seinen Vater zum Nazi-Opfer. In Wahrheit jedoch hat...
  • Katalonien: "Eine Begnadigung können sie sich sonst wohin stecken"
    Die katalanische Unabhängigkeitsbewegung ist weiter auf der Straße und treibt den spanischen Regierungschef beim "Blitzbesuch" friedlich in die Flucht. Seit Samstag ist Schluss mit der Gewalt in den Straßen Kataloniens, jedenfalls von Seiten der Unabhängigkeitsbewegung. Versuche, erneut Gewalt anzuzetteln, werden erfolgreich verhindert,...
  • Libanon: Proteste gegen Banken und die politische Elite
    Die Regierung reagiert mit einem Reformpaket. Den Protestierern geht das nicht weit genug. Sie wollen eine Interimsregierung. Die Banken im Libanon waren die Profiteure der Wirtschaftspolitik der letzten Jahre. Die öffentlichen Schulden im Land übersteigen 150 Prozent des Bruttoinlandsprodukts, die Zinszahlungen belaufen sich auf 50 Prozent der...
  • Streit über Katalonien: Madrid setzt auf Polizei und Justiz
    Der katalanische Ministerpräsidenten Quim Torra versucht in Madrid jemanden an die Strippe zu bekommen. Doch der spanische Regierungschef Pedro Sánchez nimmt nicht ab. Ein Brief des Katalanen an den Sozialisten mit der Bitte um Gespräche angesichts der schweren Krise in Katalonien bleibt unbeantwortet. „Sich dem Dialog zu verweigern ist in...
  • Streik der Flugbegleiter: Spartengewerkschaft Ufo kämpft ums Überleben
    Am Sonntag streikten mehrere Tausend Flugbegleiter der Lufthansa-Tochterfirmen Germanwings, Eurowings, Lufthansa Cityline und Sun Express. Die Unabhängige Flugbegleiter Organisation (Ufo), die zum Ausstand aufgerufen hatte, bezifferte die Zahl der ausgefallenen Verbindungen auf mehr als 150, die Lufthansa bestätigte 100 Flugausfälle. Mit den...
  • Australien: Geschwärzte Demokratie
    Der australische Zeitungs-Protest für Pressefreiheit ist nicht nur die Sache einer Branche. Denn wer sich nicht unabhängig informieren kann, kann auch keine Wahlentscheidungen treffen. Die Botschaft war deutlich und düster, es dürfte nur wenige Australier geben, die sie am Montag nicht vernommen haben: Für Journalistinnen und Journalisten im Land...
  • Koloniale Fantasien
    Wäre der Brexit ein Plot für eine TV-Serie, man würde den DrehbuchautorInnen schlechtes Storytelling vorwerfen – zu viel Drama, zu unrealistisch. Ein elitärer Opportunist, der immer aussieht, als sei er gerade aus dem Bett gefallen, wird Premierminister. Er schert sich nicht um die Realität und suspendiert das Parlament. Bereits das...
  • Ramelow und Mohring – Zusammen wandern, dann koalieren?
    Wenige Tage vor der Wahl mehren sich in Thüringen beängstigende Vorfälle. Dem Spitzenkandidaten der FDP, der erklärter Gegner der Vernichtung des Thüringer Waldes durch Windkraftanlagen ist, wird von linksradikalen Antifanten das Wohnhaus beschmiert. T-online berichtete verständnisvoll: „In wenigen Tagen wählt Thüringen einen neuen Landtag. Kurz...
  • Die mysteriöse Protest-App aus Katalonien
    Bei den seit mehr als einer Woche anhaltenden Protesten der Unabhängigkeitsbewegung in Katalonien spielt eine Gruppe namens „Tsunami Democràtic“ eine große Rolle. Sie organisiert Aktionen über Twitter und einen Channel im Messenger Telegram. Und sie verbreitet eine eigene App. Damit ist die Gruppe erfolgreich. Mehr als 350.000 Menschen haben den...
  • Klage gegen TÜV Süd: »Prüfinstitute haben eine Schlüsselposition«
    Vorwurf der fahrlässigen Tötung: Hinterbliebene von Opfern des Dammbruchs in Brasilien klagen gegen TÜV Süd. Gespräch mit Claudia Müller-Hoff: Nach dem Dammbruch nahe der brasilianischen Kleinstadt Brumadinho, in dessen Folge mindestens 240 Menschen starben, ist vergangene Woche von fünf Hinterbliebenen Strafanzeige gegen den TÜV Süd gestellt...
  • Hard Brexit wird immer wahrscheinlicher
    Perverse Effekte werden in der Soziologie definiert als Handlungsfolgen, die im Widerspruch zur Handlungsabsicht stehen. Zuweilen wird auch von unbeabsichtigten Folgen der eigenen Handlung gesprochen. Wenn also ein Speaker of the House, wie es John Bercow sein will, mit allen Mitteln versucht, einen Fortschritt in der Brexit-Saga zu verhindern,...
  • Trump, Putin, die Ukraine und Wien
    Wien gilt immer noch als ein Zentrum der Spionage; außerdem gibt es hier zahlreiche Firmengründungen mit Beteiligungen aus ehemaligen Ostblockstaaten. Wie in den USA haben die beiden größten Parteien Beziehungen zu diesen Staaten – die Betonung liegt hier auf „beide“, denn man blendet eine Seite gerne aus. Das gilt besonders in der aufgeheizten...
  • Zehn Monate nach Dammbruch in Brasilien: Anzeigen gegen TÜV Süd
    Das in Berlin ansässige European Center for Constitutional and Human Rights (ECCHR) und das römisch-katholische Hilfswerk Misereor haben nach einem verheerenden Dammbruch in Brasilien gemeinsam mit Betroffenen eine Straf- und eine Ordnungswidrigkeitenanzeige gegen die deutsche Firma TÜV Süd und einen seiner Mitarbeiter erstattet. Mehr als 270...
  • Saisonstart in Kitzbühel: "Dieses aufgehäufte weiße Elend"
    In Kitzbühel startet die Skisaison - bei spätsommerlichen Temperaturen auf einem verblüffend weißen Band über den grünbraunen Hängen. Bescheidenheit passt nicht zu Kitzbühel. Der Bergbahnverbund Kitzski bezeichnet sich auf seiner Website als "bestes Skigebiet der Welt", der Slogan der Liftler lautet "Die ersten am Berg. Everyday"....
  • FC Bayern München: Schon wieder Herbstblues in München
    Wenn Uli Hoeneß so grimmig schaut wie am Samstag nach dem 2:2 in Augsburg, ist das natürlich kein gutes Zeichen für den FC Bayern. Wenn er schimpft, wie einen Tag später, auch nicht. Vor einem Jahr nahm er in einer Wutpressekonferenz das Grundgesetz in Anspruch, um seinen Verein gegen Kritik zu verteidigen. Nun läuft es erneut nicht besonders....
  • Schizophrene Kommunikation
    Über die Wirtschaft und den Mietendeckel. »Wir haben oft gewarnt«, sagt Maren Kern, Chefin des Verbandes Berlin-Brandenburgischer Wohnungsunternehmen (BBU) am Montag. Und zählt auf: Unter anderem, dass gebaut werden muss und dass öffentliche Wohnungsbestände nicht privatisiert werden sollen. Damit hat sie ja durchaus recht. Andererseits zählt ihr...
  • Norwegen: Unter Mautmuffeln
    Eine Partei fühlt sich von den Klimarettern regelrecht gequält – und setzt sich zur Wehr. Neulich verfolgte ich das Finale der norwegischen Kommunalwahlen. Das klingt nicht besonders prickelnd, führte aber an eine zentrale Konfliktlinie unserer Zeit: Den klimabedingt aufstrebenden Grünen standen die ebenso aufstrebenden Wutbürger der „Mautpartei“...
  • Campact ist nicht mehr gemeinnützig: Ein schlechtes Signal
    Die Finanzbehörden haben der Kampagnenorganisation Campact den Status einer gemeinnützigen Organisation aberkannt, wie Medien berichten. Das ist eine schlechte Nachricht – bei aller auch in diesem Text formulierten Kritik an Teilen des Campact-Programms. Eine entsprechende Entscheidung habe das Berliner Finanzamt für Körperschaften dem Verein...
  • AKKs Syrien-Initiative: Kesselschlagen in verwirrtem Zustand
    Donnerschlag! Die Bundesverteidigungsministerin hat einen Vorschlag gemacht. Muss sie auch, denn ihre Ambitionen, einmal Kanzlerin zu werden, haben in der letzten Zeit einige Dämpfer bekommen. Also raus aus der Defensive, oder, um in einer Metapher ihres Ressorts zu bleiben, Angriff ist die beste Verteidigung. Die Resonanz auf den Vorschlag...
  • Mietendeckel in Berlin - eine Reform, die die Einkommensschwachen nicht benachteiligt
    "Revolution auf dem Mietenmarkt" titelte die Taz, nachdem die Berliner Landesregierung den monatelang diskutierten Mietendeckel verabschiedet hat. Danach sollen die Mieten in Berlin rückwirkend zum 18. Juni für fünf Jahre eingefroren werden. Davon könnten knapp 1,5 Millionen Haushalte in der Hauptstadt profitieren. Wer auf Wohnungssuche...
  • Saudischer Kampfjet löscht Familie im Nordjemen aus
    Gestern bombardierte ein saudischer Kampfjet im Jemen einen Minivan und tötete alle fünf Insassen der Alazi-Familie, wie eine Quelle im jemenitischen Gesundheitsministerium gegenüber JusticeNow! erklärt. Bei dem Angriff wurden der Fahrer Yehia Ghaleb Alazi, seine Frau, ihre zwei kleinen Kinder sowie eine weitere Frau der Alazi-Familie getötet, so...
  • Libanon: Krisensitzung im Präsidentenpalast
    Brennende Reifen, zerborstene Scheiben und vier zurückgetretene Minister: Die seit Donnerstag anhaltenden Massendemonstrationen im Libanon bringen die Regierung von Ministerpräsident Saad Hariri ins Wanken. Hunderttausende gingen am Sonntag in Beirut, Saida (Sidon), Baalbek, Tarablus (Tripoli) und Sur (Tyros) auf die Straße. Auch am Montag...
  • Volkssouveränität auf dem Abstellgleis
    Demokratie als Regierungsform bedarf weit mehr als Wahlen und Parlamentarismus. Sie erfordert als verwirklichte Herrschaft des Volkes die Umsetzung des Prinzips der Volkssouveränität: Das Volk lenkt und kontrolliert durch sein demokratisches Gesetzgebungsverfahren die von ihm eingesetzten Funktionärsapparate der Regierung, Verwaltung und Justiz....

Net News Global

23. Oktober 2019

Internationaler Pressespiegel - International Press Review - Revue de Presse Internationale
  • The Kurds as U.S. Sacrificial Lambs
    Why there is a historical antagonism between Kurds and the Turkish state—that’s just too hard for the average TV talking head to figure out. Why should the U.S. want regime change in Syria, when the government is secular, staunchly opposed to al-Qaeda and other Islamist terror groups, and maintained stability in a multi-ethnic, multicultural...
  • Chaos libyen: quel avenir?
    Au moment où la Syrie retrouve progressivement la paix et que le noyau dur du terrorisme y a été anéanti, la Libye post-Kadhafi continue, elle, à se maintenir dans le chaos. Le tout sans perspectives d’avenir vraiment radieuses. Après l’intervention militaire de l’Otan de 2011 contre la Jamahiriya libyenne – en son temps l’un des pays les plus...
  • «La Russie a un projet pour l’Afrique»
    La problématique sécuritaire est au cœur des relations liant les pays africains à la Russie. « L’interaction dans le domaine de la sécurité régionale reste une composante importante dans les relations de la Russie avec les pays du continent africain », a déclaré le président Vladimir Poutine dans une interview accordée à l’agence publique russe...
  • Affaire du Mavi Marmara : les cinq erreurs de droit de Fatou Bensouda.
    Le 31 mai 2010 l’armée israélienne prenait d’assaut le bâtiment Mavi Marmara qui se dirigeait vers Gaza. Bilan : 9 morts. Depuis la saisine de la Cour Pénale Internationale, une bataille juridique est engagée pour l’ouverture d’une enquête. Selon les juges de la Cour la procureure aurait commis de multiples erreurs de droit, et doit réviser sa...
  • https://mirastnews.net/2019/10/21/alors-que-tout-le-monde-regarde-la-syrie-lotan-se-prepare-a-une-guerre-au-coeur-de-leurope/
    Les yeux du monde sont fixés sur la situation en Syrie, écrit le journal états-unien Business Insider. Les États-Unis d’Amérique ont retiré leurs troupes du pays arabe, mais ont envoyé leur armée en Europe pour se préparer à une guerre contre son « ennemi géopolitique », la Russie, indique l’article. Les troupes des États-Unis d’Amérique...
  • US foreign policy is now based on "virtual facts."
    Mika B remarked a couple of years ago on the show that she and her sex slave stage in the early morning that the social media were out of control because it is the job of the MSM to tell people what to think. The Hillary stated recently that life was better when there were only three TeeVee news outlets because it was easier to keep things under...
  • Le ministre chinois de la Défense a lancé lundi un appel sans concession à la «réunification» de Taïwan avec la Chine
    La République populaire de Chine considère Taïwan comme une de ses provinces même si le territoire insulaire, peuplé d’environ 23 millions d’habitants, est indépendant de facto depuis la fin d’une guerre civile en 1949. Taïwan n’a cependant jamais formellement prononcé l’indépendance et Pékin menace de recourir à la force si tel était le cas.
  • 55 agressions contre des journalistes enregistrées en Ukraine depuis début 2019
    La semaine dernière, le chef adjoint de la Mission de surveillance des droits de l’homme de l’ONU en Ukraine, a exprimé ses préoccupations au sujet de la situation concernant la sécurité des journalistes en Ukraine et l’impunité des crimes contre les représentants des médias de masse.
  • À Mayotte, les pompiers refusent d’assurer la sécurité d’Emmanuel Macron
    Mardi 22 octobre, Emmanuel Macron se rend à Mayotte puis à la Réunion, un voyage axé sur l’immigration et l’emploi. Mais c’est sans compter sur les pompiers de l’aéroport de Mayotte, qui refusent d’assurer sa sécurité lors de l’atterrissage, en soutien aux pompiers de métropole, dont les manifestations ont été durement réprimées.
  • Half The World`s Banks Won`t Survive The Next Crisis, McKinsey Finds
    More than half of the world`s banks are at risk of collapse in the next global downturn if they don`t start preparing for late-cycle shocks, McKinsey & Company warned in its latest global banking outlook. The consultancy firm warned on Monday, in a 55-page report titled The last pit stop? Time for bold late-cycle moves, that 35% of banks...
  • "Hallo, ist da das Büro der Lima-Gruppe?"
    Ein Anruf im Büro der Lima-Gruppe in Peru und der vergebliche Versuch, einen der Staatschefs der Mitgliedsländer zu sprechen. Hallo, ist da das Büro der Lima-Gruppe? Ja, guten Tag. Was wünschen Sie? Ich möchte bitte mit dem Präsidenten von Peru sprechen. Er kann nicht. Er ist sehr damit beschäftigt, nicht auf die Liste der korrupten Präsidenten...
  • Lira Jumps On Reports Of Turkish Deal With Russia Over Northern Syria "Safe Zone"
    Update (1315ET): Turkey`s Erdogan says deal reached with Russia for Kurdish fighters to move out of Syrian border area within 150 hours establishing a "safe zone" inside Syria. As Haaretz reports, Russian President Vladimir Putin said on Tuesday that talks with his Turkish counterpart Tayyip Erdogan had yielded what he called momentous results...
  • Turkey, Russia agree to remove Kurdish militants from NE Syria, launch joint patrols
    Russia and Turkey have reached a deal to establish a safe zone long sought by Ankara in northern Syria, which will see Kurdish militants operating in the region removed to beyond 30 kilometers from the Turkish border.
  • Putin & Erdogan face media after talks on Syria
    Russian President Vladimir Putin and his Turkish counterpart Recep Tayyip Erdogan are speaking to reporters in Sochi, following talks focused on Turkey’s military operation in Syria. The meeting lasted almost seven hours – significantly longer than initially expected – and left journalists waiting for the two leaders for quite a while.
  • Droht ein neuer Maidan? Das russische Fernsehen über die Eskalation der Lage in der Ukraine
    In der russischen Sendung „Nachrichten der Woche“ ging es auch an diesem Sonntag wieder um die Situation in der Ukraine, die in dieser Woche in den deutschen Medien keine Rolle gespielt hat, obwohl sich dort dramatische Ereignisse überschlagen. In der Ukraine drohen ukrainische Nationalisten inzwischen offen damit, einen neuen Maidan zu...
  • Spielverderber - Trump treibt seine Opponenten vor sich her
    Nach der ersten Lähmung – verursacht durch die für sie unvorhersehbaren Schritte des US-Präsidenten – versuchen die überrumpelten “Gestalter eines neuen Syrien”zu retten, was nicht mehr zu retten ist. Die innerpolitische Auseinandersetzung in den USA treibt nun in Syrien sonderbare Blüten und der US-Präsident weiß sich gegen die neuerlichen...
  • Watch farmers roll out Hunfreds of tractors in German cities protesting new eco-rules
    Disgruntled farmers blocked traffic by driving tractors through German cities in protest of new environmental regulations aimed at protecting birds and insects. The protests took place in 17 cities across Germany, with the largest rally held in the western city of Bonn, where the Agriculture Ministry HQ is located. Angry farmers rolled out around...
  • Halbe Welt brennt – doch BPK-Journalisten kennen fast nur ein Thema: Deutschlands Weltraumbahnhof
    Die deutsche Industrie wünscht sich einen Weltraumbahnhof. Bundeswirtschaftsminister Altmaier will das "gerne prüfen". Er ist mit seiner Begeisterung nicht allein. Auf der aktuellen BPK wurde das Thema heiß diskutiert, anders als Themen wie Assange oder Katalonien.
  • Das kurdische Märchen
    Das große Jammern über den angeblichen Verrat an den Kurden ist unglaubwürdig.
  • Zehn Monate nach Dammbruch in Brasilien: Anzeigen gegen TÜV Süd
    Das in Berlin ansässige European Center for Constitutional and Human Rights (ECCHR) und das römisch-katholische Hilfswerk Misereor haben nach einem verheerenden Dammbruch in Brasilien gemeinsam mit Betroffenen eine Straf- und eine Ordnungswidrigkeitenanzeige gegen die deutsche Firma TÜV Süd und einen seiner Mitarbeiter erstattet.

Seitenübersicht

Back to Top